Der Kindergarten

Der Kindergarten / Vorschule

Besteht inzwischen aus vier gleichen Gebäuden mit jeweils zwei Klassenzimmern, in denen jeweils maximal 30 Kinder unterrichtet werden, d. h. gesamt max. 240 Kinder.

Aktueller Stand: rd. 240 Kinder.

Auf Grund der schwierigen wirtschaftlichen Situation ist ein geregelter Schulbetrieb mit gesetzlicher Schulpflicht wie in Deutschland nicht möglich. Sowohl das Schulgeld (in staatlichen Schulen) als auch die Tatsache, dass die Kinder ab dem siebten Lebensjahr auf dem Feld arbeiten müssen, führt zu starkem Analphabetismus. Dies versuchen wir mit unserem Kindergarten - besser „Vorschule“ - zu verhindern.


Unser Schulleiter, die Lehrer, sowie die Nanny (für die Kleinsten), der Gardener (Gärtner), der Koranlehrer, der Night Watchman (Nacht-wächter) und der Caretaker (Hausmeister) sind Einheimische und alle durch das Projekt unterstützt und ausgebildet worden.

Schulleiter


Ebou Kamara

Lehrer

Saffiatou Jatta
(Stellvertreterin des Schulleiters)
Fatou Jammeh
Remmey Sambou
Modou Jatta
Ansumana Colley
Fatou Njie
Kaddy Jawara
Ousman Jatta

Koranlehrer

Amadou Sarr


Sekretärin
Begabtenförderung


Kaddy Bah

Kindermädchen

Sonadise Demba


Krankenschwester

Tijan Jadama


Köchinnen

Tuti Faal
Yusu N’doue


Hausmeister




Amadou Camara

Putzfrau

Jainaba Colley

Gärtner

Buba Manneh

Nachtwächter

Lang Marreh
Musa Sambou

Unterricht:

Erstes Jahr – vierjährige Mädchen und Jungen
2 Klassen à 30 Kinder (max.), Kindergartenlehrstoff

Zweites Jahr – fünfjährige Mädchen und Jungen
2 Klassen à 30 Kinder (max.), vorschulischer Unterricht

Drittes Jahr – sechsjährige Mädchen und Jungen
2 Klassen à 30 Kinder (max.), grundschulartiger Unterricht