Aktuelles

Liebe Paten, Freunde und Förderer

unseres Kindergartens Mülheim an der Ruhr, in Gambia,

am 12. März 2010 war es endlich wieder soweit:

Abflug bei Minusgraden in Amsterdam, Ankunft in Banjul bei über 40 Grad, und es sollte die erste Woche auch so heiß bleiben.

Mit von der Partie waren Vorstände der befreundeten Sozialprojekte Health Centre Köln in Darsilami und die Gambia Afrika Hilfe mit dem Health Centre in Manduar sowie Paten aller Projekte.

In den letzten Tagen vor unserer Ankunft war der gemeinsame 40 Fuß-Container mit Hilfsgütern, Medikamenten und Baumaterial für den Ausbau der Krankenhäuser im Hafen von Banjul angekommen. Nachdem die letzten Zollabwicklungen erledigt waren, kam der Container am Montag, 15.03.2010, in Marakissa an, konnte ausgeladen werden, und der Inhalt musste in den kommenden Tagen auf die Projekte verteilt werden. Eine wahrlich schweißtreibende Angelegenheit für alle Beteiligten. Natürlich war in den Dörfern die Freude riesengroß über die vielen Sachspenden.

Unser ganz besonderer Dank gilt allen Sponsoren: Joachim Barthel, Firma Integralis, Bavarian International School, Firma Stockmeyer, Firma Ostendorf, Gisbert Rohling (Spedition Rhenus), First Reisebüro, Gottfried Schultz und Konica Minolta.

Der Klasse 4a der Lierbergschule herzlichen Dank für die uns persönlich mitgegebene Post und Spende.

Der Kindergarten befindet sich - wie alle Besucher ausdrücklich bestätigen - in einem hervorragenden Zustand, worauf wir, unser gambianischer Projektleiter und alle Mitarbeiter zu Recht stolz sind. Auch unsere Praktikanten/innen, zuletzt Elisabeth und Pascal aus der Schweiz, zurzeit Franziska aus Daun/Eifel und Bastien aus Frankreich, leisteten und leisten tolle Arbeit und haben daran großen Anteil.

Anlässlich einer Zusammenkunft mit den Eltern der persönlichen Patenkinder aus dem Begabtenförderprogramm wurde uns sowohl von den über 60 teilnehmenden und sehr engagierten Eltern als auch vom Bürgermeister und dem komplett anwesenden Dorfkomitee großer, positiver Zuspruch und Anerkennung zuteil.

Den herzlichen Dank aller Beteiligten möchten wir hiermit gern an die persönlichen Paten weitergeben!

Auch das abschließende Gespräch mit dem Schulleiter der Primary School war geprägt von Respekt und gegenseitigem Verständnis.

Freude bereiten auch die beiden Kliniken, die sich in einer weiteren Ausbaustufe befinden.

Das Health Centre Köln-Darsilami ist inzwischen zu einer blühenden Oase geworden.

Mit unglaublichem Einsatz haben sich Margarete und Paul Isfort, nach der Misswirtschaft der Vorgänger (HC Essen), dieser schweren Aufgabe gestellt.

Weitere Informationen über diese beiden Projekte können Sie auf den jeweiligen Websites

bekommen, einfach über den Link unserer Website zu erreichen.

Aktuelle Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie unter Patenreise 2010.

Schon jetzt freuen wir uns auf den nächsten Besuch in Gambia und auf weiterhin rege Teilnahme an unseren Patenreisen.

Liebe Grüße

Wolfgang Dahl

1.Vorsitzender